ÜBER UNS

“Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen” (Maria Montessori)

UNSERE PÄDAGOGIE

Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeit und unterstützten es, damit es sich in seinem eigenen Tempo in folgenden Bereichen spielerisch weiterentwickeln kann: emotionalen, sozialen, intellektuellen, emotionalen, motorischen, sprachlichen, sozialen und kreativen Bereich.

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich stets am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Wir verwenden verschiedene Methoden und Ansätze, die auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes zugeschnitten sind:

Beobachtung – Wir achten genau auf die Bedürfnisse jedes Kindes, die als Grundlage für ein gezielte pädagogisches Handeln dienen.

Zweisprachiger Unterricht – „Eine Person, eine Sprache“ Methode, ermöglicht den Kindern zwischen den Sprachen zu unterscheiden und sich dabei 2 Sprachen gleichzeitig anzueignen.

Engagement der Eltern – wir sind auf die kooperative Mitarbeit der Eltern angewiesen und schätzen deren Unterstützung und Engagement im Kindergartenalltag.  Wir veranstalten verschiedene Familienfeste (u.a. Sommerfest / Weihnachtsfeier) und nehmen an mehreren gemeinsamen “Bastel-Workshops” wie z.B. , Osterkorb und Laternen basteln, teil.

Bewegungsförderung und Ausflüge – die Kinder gehen täglich auf den Spielplatz. Bei schlechtem Wetter weichen wir auf Bibliotheken oder Museen aus. Es finden zudem regelmäßigen Ausflüge statt, die auf aktuelle Themen oder aktuelle Festivitäten abgestimmt sind. Das Engagement unserer internationalen Familien bedeutet auch, dass unsere Kinder Feste und Traditionen aus aller Welt ausgesetzt sind.

Vorschule – Wir unterstützen unsere Kinder vor und während des Übergangs zur Grundschule. Unser Vorschulprogramm findet 2 Mal die Woche in unserer Einrichtung statt und beinhaltet jeweils eine Unterrichtsstunde auf Deutsch und eine auf Englisch. Der Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan wird dabei genau verfolgt.

Mittagessen – Das Mittagessen wird von einer Catering Firma geliefert die  Bio, regionale und saisonale Lebensmittel verarbeitet und somit eine gesunde und ausgewogene Ernährung unterstützt.

Musik – Musik spielt in unseren Kindergartenalltag eine große Rolle. Wir besitzen eine Vielzahl von Instrumenten, u.a. ein Klavier mit denen die Kinder spielen können. Wir haben auch einen wöchentlichen Musikkurs, der von einer professionellen Musikschule geleitet wird.

Unser Tagesablauf

8:00 – 8:50: Bringzeit & Freispiel mit Anregungen und Unterstützung der Erzieher
9:00: Gemeinsames Aufräumen
9:10-9:45: Morgenkreis (Deutsch / Englisch)
Zwei Gruppen: Saphire (über 4 Jahre) und Amethysten (unter 4 Jahre)
Für besondere Anlässe gibt es einen großen Morgenkreis mit allen Kindern.
9:45-10:30: Gesundes Frühstück (wird vom Kindergarten bereitgestellt)
10:30-12:00 (Sommer) 11: 00-12: 00 (Winter): Tägliche Aktivitäten im Freien – Spielplatz / Ausflüge
12:30-13:00: Bio-Mittagessen wird täglich von einem Bio-Caterer geliefert
13:00-13:30: Ruhezeit / Story Time / Schlafenszeit
13:30-14:30: Freispiel / Vorschule (2 mal pro Woche)
14:30-15:00: Gemeinsamer Snack (wird von zu Hause mitgebracht)
15:00-16:45: Freispiel mit Anregungen und Unterstützung der Erzieher

WER WIR SIND

Wir sind eine Gruppe von Eltern, die einen zweisprachigen Kindergarten gegründet haben und jetzt betreiben, um unseren Kindern einen sicheren und komfortablen Ort zum Lernen und Spielen zu bieten. Wir sind eine eingetragene gemeinnützige Organisation. Jeder Elternteil ist ein Mitglied der Organisation.

WAS IST UNS WICHTIG

  • Unterstützung der Kinder in ihrer individuellen Entwicklung
  • Frühes Sprachtraining
  • Erfahrungssammlung in einem internationalen Umfeld
  • Unterstützung bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung
  • Beteiligung an der Betreuung unserer Kinder

WARUM BILINGUAL?

Im Zeitalter der Globalisierung wird es immer wichtiger, mehr als eine Sprache zu beherrschen. Darüber hinaus ist uns die Integration und Unterstützung nichtdeutscher Familien sehr wichtig. Der Kindergarten ist der ideale Zeitpunkt, um den Grundstein für die Zweisprachigkeit zu legen. Kinder lernen durch Spielen, Singen, Tanzen und Malen; sie werden zur Teilnahme ermutigt und gleichzeitig entwickeln sich ihre Sprachkenntnisse.

BETEILIGUNG DER ELTERN

Eine aktive Beteiligung der Eltern im Kindergartenalltag ist notwendig um ein optimales Umfeld für unsere Kinder zu schaffen. Ein Teil unserer Elterninitiative zu sein bedeutet, dass jede Familie eine Rolle im Kindergarten übernimmt. Es gibt verschiedene Aufgabenfelder, u.a. Finanzen, Rekrutierung, Veranstaltungsplanung, Website, Wartung und Reparaturen. Die Eltern sollten bereit sein, einige Stunden im Monat aktiv für den Kindergarten zu arbeiten. Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern, die unter den Eltern und von den Eltern gewählt werden. Die Vorstandsmitglieder beaufsichtigen drei Ausschüsse: Finanzen, Eltern und Personal. Von jeder Familie wird erwartet, dass sie bestimmte Aufgaben übernimmt und bereit ist, im Bedarfsfall, auch eine Vorstands Rolle zu übernehmen.

Tägliche Aufgaben wie putzen und kochen werden von externen Dienstleistern übernommen. Eltern nehmen jedoch zweimal im Jahr an einem gründlichen “Frühjahrsputz” der Einrichtung teil und müssen sich einmal im Monat auf eine Bereitschaftsliste eintragen.

Elternabende finden alle zwei Monate statt und sind verpflichtende Veranstaltungen bei denen ein Elternteil pro Familie anwesend sein muss.

Es besteht ein konstanter Austausch zwischen den Erziehern und Eltern; wir unterstützen und ergänzen uns gegenseitig um einen reibungslosen und erfolgreichen Tagesablauf zu gewährleisten. Zudem schafft die Zusammenarbeit eine freundliche und familiäre Atmosphäre in der die Kinder zufrieden aufwachsen.